Über uns

Der Bund für Jugend- und Kindersportförderung e.V. ist eine Initiative zum Zweck der finanziellen Unterstützung von Sportvereinen.

action-athlete-baseball-163304-1200px
Wir wollen die Wettbewerbsfähigkeit des organisierten Sports in Zeiten großer Zurückhaltung durch staatliche Institutionen bei der Sportförderung und eines dynamischen sozialen Wandels stärken.
Dabei soll die Unterstützung besonders den Vereinen zu Gute kommen, in denen sogenannte „Randsportarten” trainiert werden und die aufgrund geringerer Medienattraktivität auch kaum an private Sponsorengelder kommen.
Außerdem sollen Vereine gefördert werden, die sich im Engagement maßgeblich für die Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen einsetzen, hierzu zählen:
  • Kinder und Jugendliche,
  • Menschen mit Handicap,
  • Mädchen und Frauen,
  • Menschen mit Migrationshintergrund,
  • Flüchtlinge, sowie
  • Einkommensschwache Personen

Unser Anliegen

rachel-430962-1200px

Folgen aus der aktuellen Situation

  • Aussterben der Vereinsstruktur in Deutschland durch fehlendes ehrenamtliches Engagement, besonders im ländlichen Raum.
  • Abwanderung von sportlichen Talenten und Trainern zu leistungsstärkeren Vereinen, die aufgrund größerer finanzieller Möglichkeiten attraktiver sind.
  • Verringerung des Angebots von „Randsportarten”.
  • Finanziell erschwingliche organisierte Sportangebote werden seltener, Verringerung der Gemeinwohlausrichtung der Vereine um leistungsfähig zu bleiben.
  • Sinkendes soziales Engagement, Gewaltprävention und Wertevermittlung (Fairplay, Teamgeist, Toleranz) für Kinder und Jugendliche.
36,4 % der Sportvereine sehen sich durch Probleme in ihrer Existenz bedroht. Im Verlauf der vergangenen zwölf Jahre hat sich der Anteil an Sportvereinen in Deutschland, die mit mindestens einem existenziellen Problem zu kämpfen haben, mehr als verdoppelt.
Von besonderer Bedeutung für die Sportvereine ist das Ehrenamt, das durch den Strukturwandel in Deutschland immer weniger ausgeübt wird.
Nur 6 % der Vereine können sich eine bezahlte Trainer- oder Übungsleiterstelle (meistens Teilzeit) leisten, alle anderen sind auf das Ehrenamt angewiesen. Die Bindung und Gewinnung von jugendlichen Leistungssportlern, Trainern und Übungsleitern sowie Schieds- bzw. Kampfrichter wird von den Vereinen als besonders herausfordernd empfunden.
audi-nissen-114638-unsplash

Unsere Mission
Förderung von Sportvereinen durch den Bund für Jugend- und Kindersportförderung

Was soll gefördert werden ?

Wir sammeln Mittel von privaten Förderern und gewerblichen Sponsoren.
Diese Gelder werden an Sportvereine ausgeschüttet, die durch ein Auswahlverfahren ermittelt werden.
Bei der Auswahl werden Sportvereine bevorzugt, die ein hohes Maß an sozialem Engagement in einem oder mehreren der folgenden Bereiche nachweisen können:
  • Sportliche Ausbildung von Kindern und Jugendlichen
  • Angebote von „Randsportarten“
  • Angebote für Menschen mit Handicap, Migrationshintergrund
    und einkommensschwache Personen
  • Finanzierungsbeteiligung von Trainingspersonal (Übungsleiter, Trainer)
  • Ausbildung von Trainern durch Übernahme der Ausbildungskosten
  • Förderung von einzelnen Sporttalenten oder Sportgruppen
  • Beteiligung an Kosten für Nutzung von Sportanlagen oder Sportequipment